Video Jaguar F-Type

Der neue Jaguar F-TYPE ist kraftvoll, lebendig, unverwechselbar und ein reinrassiger Jaguar Sportwagen. Im aktuellen Promotion-Video wird dies bewußt in Szene gesetzt.


Jaguar präsentierte am 26.September 2012 im Pariser Musée Rodin den komplett neu entwickelten offenen Zweisitzer vor über 500 geladenen Gästen zusammen mit der Sängerin Lana del Rey („Video Games“). Der Sportwagen geht ab Mitte 2013 in den Verkauf.
 
  
Video ansehen
        
      
Das könnte Sie auch interessieren:
   
Jaguar F-TYPE Weltpremiere in Paris 

Telekom TV-Spot mit Cabrio

Die Deutsche Telekom erhöht ihre Präsenz in den Werbeblöcken und schickt in ihrem TV-Spot die neuen Markenbotschafterin Alexandra Maria Lara auf Sendung, wo die Telekom Cloud im Mittelpunkt steht. Im Hintergrund ist ein schickes Cabrio zu sehen.
     

Story des Spot: Alles ist möglich mit mobilen Internet im Netz. Für Alexandra Maria Lara bedeutet es, dass sie immer und überall Zugriff auf ihre persönlichen Daten hat. So kann sie zum Beispiel ein Foto per Smartphone aufnehmen und es auf dem großen Tablet-Display abrufen. Während einer Drehpause versucht die deutsch-rumänische Schauspielerin deshalb, einen Jungen von der Telekom Cloud zu begeistern, indem sie ihn zunächst mit ihrem Smartphone ablichtet und ihm dann ihr Tablet zeigt. Darauf wird das gerade gemachte Foto ebenfalls angezeigt wird. Allerdings muss Lara einsehen, dass sich der junge Mann doch viel mehr für das schicke Cabrio interessiert.    
    
     
TV-Spot

       

Entwickelt wurde der TV-Spot von DDB Tribal aus Hamburg, produziert wurde er vom Berliner Dientleister Jo! Schmid und zu sehen ist das Commercial auf den Privatsendern RTL, Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und Vox.  

Mehr zu Top-Pads, Tablets, Smartphones und Surfsticks gibt es unter www.t-mobile.de/mobiles-internet , Details zum Samsung Galaxy S III unter www.telekom.de/samsung-galaxy

Das neue Beetle Cabriolet ist bestellbar

Ab sofort können Kunden die neueste Generation des offenen Volkswagen Beetle bestellen. Die Preise für das Beetle Cabriolet beginnen bei 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 77 kW bzw. 105 PS. Seine Publikums­premiere feiert das Beetle Cabriolet am 28. November auf der Los Angeles Auto Show.

Das zeitlose Design des Klassikers wurde mit der aktuellen Version des Beetle Cabriolet neu interpretiert. Ein serienmäßiger Heckspoiler mit in Wagenfarbe lackierter Oberseite unterstreicht dabei die sportlich-dynamisch ausgerichtete Silhouette. Höchste Sicherheit bietet unter anderem ein serienmäßiges Überrollschutzsystem, welches nach dem Überschreiten einer gefährlichen Fahrzeugneigung binnen Millisekunden hinter den Fondkopfstützen nach oben ausfährt.

Mit seinem geräumig konzipierten Innenraum ist das neue Beetle Cabriolet ein vollwertiger Viersitzer. Der 225 Liter fassende Kofferraum verfügt über eine Durchlademöglichkeit, so dass größere Gegenstände auch bei geschlossenem Dach transportiert werden können. In Europa wird Volkswagen ausschließlich direkteinspritzende Vierzylinder-Turbomotoren für das Cabrio anbieten. Die drei TSI (Benziner) leisten 77 kW/105 PS, 118 kW/160 PS und 147 kW/200 PS, die zwei TDI (Diesel) entwickeln 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS. Jeder dieser Motoren kann optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe (Sechs- oder Sieben-Gang-DSG) kombiniert werden.

Parallel zur Markteinführung des Cabriolets kommen drei Themenmodelle in den Handel, die Käfer-Stilelemente der 50er, 60er und 70er Jahre aufgreifen und modern auslegen. Ebenfalls erhältlich sind sportliche R-Line Umfänge für Coupe und Cabriolet. Zusammengefasst in zwei Paketen (ab 1305 Euro) sorgen unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Twister“, Stoßfänger im R-Styling sowie Einstiegsleisten aus Aluminium mit R-Line-Logo für einen dynamischen Gesamtauftritt.

Promi, Stars & Cabrios: Anna Netrebko & Erwin Schrott


TV-Spot mit Golf 1 Cabriolet von Coke Zero

James Bond steckt in jedem von uns. Das merkt auch der Held des neuen Coke Zero Spots, der seine Traumfrau verfolgt, die in einem roten Golf 1 Cabriolet wegfährt.
In einer Bar trifft er die Frau seiner Träume. Um sie aus den Fängen einer schrägen Bande zu befreien, muss er den 007 in sich entdecken. Er trinkt einen Schluck Coke Zero, stimmt inspiriert von unserer Skyfall-Flasche die James Bond Melodie an und geht aufs Ganze. Die Bande hat natürlich etwas dagegen und eine wilde Verfolgungsjagd quer durch die Stadt beginnt. Mit waghalsigen Manövern und rasanten Stunts zeigt er was in ihm steckt und kann seine Traumfrau schließlich retten.   Video        Making of

Lancia als Sponsor des 7. Filmfestival in Rom

In der italienischen Hauptstadt gastiert zur Zeit das 7. Filmfestival. Lancia  unterstützt das Großereignis in der italienischen Hauptstadt mit dem VIP-Shuttle. Ein beliebter Ort abseits der offiziellen Termine des Filmfestivals ist das Lancia Cafe mit dem aktuellen Lancia Flavia Cabrio,  wo sich Schauspieler wie Anastasia Mikulchina, Zhao Tao oder die Jurymitglieder Valentina Cerviund Leila Hatami trafen.

Abarth 695 Edizione Maserati - stärkstes Abarth Cabriolet aller Zeiten

Nach der Weltpremiere bei der Oldtimerrallye Mille Miglia und der Messepräsentation in Paris kommt der spektakuläre Abarth 695 Edizione Maserati nun nach Deutschland. Das Cabriolet mit Rollstoffverdeck ist ab sofort bei den Abarth Händlern bestellbar und kostet 38.260 Euro. Interessenten müssen sich allerdings beeilen, da von dem limitierten Sondermodell nur 499 Exemplare gebaut werden.
  
Der neue Abarth 695 Edizione Maserati bietet die Fahrleistungen eines Sportwagens und den Luxus und den Komfort einer Reiselimousine. Unter der kurzen Fronthaube arbeitet ein 1.4-Liter-Turbomotor mit 132 kW  bzw 180 PS. Mit dieser Leistung erreicht das stärkste Cabriolet in der Geschichte der Marke Abarth eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h und erledigt der Sprint von null auf 100 km/h in nur 7,4 Sekunden. Für die akustische Untermalung sorgt eine Dualmode-Abgasanlage, die jenseits von 3.000 Touren soundmäßig noch einmal passend nachlegt. Der Racing Spirit des neuen Abarth 695 Edizione Maserati wird komplettiert durch das Sportgetriebe Abarth Competizione, das mittels Schaltwippen am Lenkrad schnelle Gangwechsel ermöglicht, die Brembo-Bremsanlage mit innenbelüfteten, gelochten und schwimmend gelagerten Scheiben an der Vorderachse, einem Koni-Fahrwerk mit adaptiven Stoßdämpfern sowie dem elektronischen Sperrdifferenzial mit Antischlupfregelung.

Nur dem neuen Sondermodell vorbehalten ist die Karosseriefarbe Bordeaux PonteVecchio. Dieser aus der Maserati-Skala stammende dunkelrote Lack ist in drei Schichten aufgebaut, die das Licht  reflektieren und für eine besondere Farbtiefe sorgen. Auch die Außenspiegel tragen diesen Farbton, während das Rollverdeck in dunklem Titan-Grau gehalten ist. Die Speichen der titangrauen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen erinnern wie das Wappen von Maserati an den Dreizack des Meeresgottes Neptun. Auch die Endrohre der doppelflutigen Abgasanlage sind im Maserati-Design gefertigt.


Der Innenraum des neuen Abarth 696 Edizione Maserati spiegelt den Komfort eines klassischen Granturismo wider. Die bequemen und dennoch guten Seitenhalt gebenden Sportsitze sind mit dem für Maserati typischen sandbeigem Leder bezogen. In die integrierten Kopfstützen auf Fahrer- und Beifahrerseite ist die magische Ziffer 695 geprägt, eine Reminiszenz an erfolgreiche Abarth Rennwagen aus den 1960er Jahren. Dieses Logo schmückt auch die Kulisse mit den Wahlknöpfen des Getriebes sowie Einsätze in der Armaturentafel, die aus matt schimmerndem Sichtcarbon gefertigt sind. Das Lederlenkrad weist einen schwarzen Kranz mit Einsätzen aus dem gleichen sandbeigen Leder wie die Sitze auf. Pedale und die Stütze für den linken Fuß des Fahrers sind aus Aluminium gefertigt.


Die Instrumente des Abarth 695 Edizione Maserati erinnern an die große Tradition von Abarth und Maserati. Die Innenausstattung wird vervollständigt durch ein Satelliten-Navigationssystem inklusive Bluetooth-basierter Freisprechanlage sowie eine Premium-HiFi-Anlage von JBL. Serienmäßig ist der Abarth 695 Maserati Edizione außerdem unter anderem mit sieben Airbags, Xenon-Scheinwerfern und dem Fahrstabilitätsprogramm ESP ausgerüstet. Abgerundet wird die Serienausstattung durch ein maßgefertigtes Reiseset der Marke Tramontano, bestehend aus zwei hellanthrazitfarbenen Reisetaschen aus Leder.  

Technische Daten Abarth 695 Edizione Maserati

Motor Reihenvierzylinder, 1368 cm3. Leistung: 132 kW (180 PS) bei 5500 U/min. Drehmoment: 250 Nm im Sportmodus bei 3000 U/min. Turbolader: Garrett GT 1446 Getriebe Abarth Competizione Füngang-Getriebe, halbautomatisch, mit Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Front: MacPherson Heck: Verbundlenkerachse Front: Abarth Koni Stoßdämpfer mit FSD Heck: Abarth Koni Stoßdämpfer mit FSD Fahrwerkstieferlegung Bremsen Front: Brembo-Bremsanlage mit innenbelüfteten, gelochten und schwimmend gelagerten Scheiben ø 305 mm × 28 mm Heck: Bremsscheiben gelocht ø 240 mm x 11 mm TTC - Torque Transfer Control Räder Neptune Design 7×17" Aluminium Felgen Bereifung: 205/40 R17 Emissionen Euro 5 EEC-F5 Standard CO2 Emissionen: 151 g/km Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h, 0-100 km/h: 7.4 sek.

Corvette 427 Convertible Collector Edition - stärkstes Corvette Cabrio aller Zeiten

Mit Anklängen an eine ruhmreiche Modellhistorie begeht Chevrolet das 60-jährige Modelljubiläum seiner Sportwagenlegende Corvette. Die „427 Convertible Collector Edition“ kombiniert das Erbe der „427er“-V8-Vergangenheit mit innovativen, aus dem Le Mans-Motorsportprogramm abgeleiteten Technologien und präsentiert sich als stärkstes Corvette Cabriolet aller Zeiten.

   

Das von Hand montierte 7,0-Liter-LS7-Triebwerk des Editionsmodells ist mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert und entwickelt eine Leistung von 377 kW (512 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 637 Newtonmetern. Damit beschleunigt die Corvette „427 Convertible collector edition“ in 4,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, realisiert eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h und erreicht Querbeschleunigungen von über 1,0 g. Zur Fahrwerkstechnologie des Highend-Sportlers gehört unter anderem die elektronische Stoßdämpferregelung „Magnetic Selective Ride Control“, bei der eine spezielle, per Magnetfeld gesteuerte Hydraulikflüssigkeit die Dämpfungscharakteristik kontinuierlich den Fahrbahnverhältnissen anpasst.

Die Fronthaube und Radhäuser des Fahrzeugs sind aus hochwertigem Kohlefaser-Leichtbauwerkstoff gefertigt. An der Vorderachse kommen maschinell bearbeitete Cupräder – vorne im 19-, hinten im 20-Zoll-Format – in Kombination mit Michelin Pilot Sport PS2-Bereifung zum Einsatz. Verfügbar ist das Fahrzeug außerdem mit den verchromten Leichtmetallfelgen der Hochleistungsversionen ZR1 sowie mit einem speziellen „60th anniversary“-Jubiläumspaket. Es enthält die Elemente Außenfarbe „Arctic White“, Ziersteifen in „Pearl Silver Blue“; ZR1-Heckflügel; „60th anniversary“-Logos und -Stickereien im Innenraum; blaues Verdeck; graue Bremssättel; Lederinterieur in „Diamond Blue“.


Chevrolet Corvette „427 Convertible collector edition“ Technische Basisdaten

Länge / Breite / Höhe 4.459 / 1.927 / 1.246 mm Radstand 2.686 mm Kofferraumvolumen geschlossen / offen 295 / 144 Liter Gewichtsverteilung vorne / hinten 50 / 50 % Leergewicht 1.531 kg Hubraum 7.011 cm3 Leistung 377 kW (512 PS) bei 6.300 U/min Max. Drehmoment 637 Nm bei 4.800 U/min Beschleunigung 0-100 km/h 4,2 s Höchstgeschwindigkeit 307 km/h Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 13,8 l/100 km CO2-Ausstoß 325 g/km

Sonntags-Ausflug im BMW 3er Cabrio

Runter mit dem Verdeck und ab auf die Straße: Wir machten kürzlich eine Spritztour im BMW 3er Cabrio an den Starnberger See zum Forsthaus Ilkahöhe hinter Tutzing, eine Institution im Fünfseenland. Der idyllische Biergarten bietet nicht nur eine traumhafte Aussicht auf den Starnberger See und die Alpenkette, sondern auch herzhafte Brotzeiten. Ein Kunstgenuss ist das Buchheim Museum der Phantasie.




Das Forsthaus Ilkahöhe gilt als das Ausflugslokal schlechthin. Genießen Sie den duftenden Apfelstrudel mit Vanillesoße, Leberkäs´ mit Kartoffelsalat, dazu ein frisches Bier vom Fass und ofenfrische Brezen. Ob auf dem gemütlichen Balkon im 1. Stock oder im bayerischen Stüberl im Parterre, überall haben Sie eine wunderschöne Aussicht über den Starnberger See und die gesamte bayerische Alpenkette. Auf der Brotzeitkarte stehen preiswerte kleine kalte und warme Gerichte wie Obatzda mit Bergsteigerbrot, Bayerischer Wurstsalat mit Bauernbrot, Schweinsbraten mit Kartoffel-Gurkensalat oder Rahmschwammerl mit Serviettenknödel.

Die Ilkahöhe ist eine 726 m hohe Erhebung am Westufer des Starnberger Sees. An klaren Tagen bei Föhn sehen Sie das Alpenpanorama von der Zugspitze bis hin zu den Chiemgauer Alpen. Ihren Namen hat sie von der Fürstin Ilka von Wrede, die im Krieg 1870/71 durch ihre Hilfstätigkeit für Verwundete eine Reihe bayerischer und preußischer Auszeichnungen erhalten hatte.

Öffnungszeiten Restaurant: Mittwoch - Sonntag von 12 Uhr bis 23 Uhr, warme Küche 12 Uhr bis 14 Uhr und 18 Uhr bis 21 Uhr, dazwischen wird Kaffee und hausgemachter Kuchen serviert oder Sie wählen von der Brotzeitkarte. Der Biergarten ist bei schönem Wetter täglich ab 12 Uhr geöffnet.

Forsthaus Ilkahöhe, Oberzeismering 2, 82327 Tutzing, Telefon (08158) 8242, e-Mail: info@ilkahoehe.de,  www.ilkahoehe.de   
      
  Steht für pures, unverfälschtes Open-Air-Erlebnis: das BMW 3er Cabrio mit Hardtop


Hier kommt die Sonne: In circa 22 Sekunden verschwindet das Hardtop im Heck

Elegante Erscheinung: langer Radstand, gestreckte Motorhaube,
flaches Heck und eine kurze Windschutzscheibe, die das Gefühl vermittelt,
direkt unter freiem Himmel zu sitzen.

Dannach bietet sich noch ein kleiner Umweg zum Buchheim Museum an, ein Kunsterlebnis, das alle Sinne anspricht. Es vereint vier Sammlungen unter einem Dach. Im Zentrum steht die Expressionistensammlung mit Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgraphiken. Die „Nebensammlungen“ umfassen Kunsthandwerk aus aller Welt, bayerische Volkskunst, Kultgegenstände aus Afrika und anderen außereuropäischen Ländern. Schließlich zeigt das Museum auch Werke des Künstlers Lothar-Günther Buchheim, ergänzt durch wechselnde Ausstellungen.

www.buchheimmuseum.de

Ubrigends: die Antenne für Radio, Navigation und Mobilfunk ist unsichtbar
    

Für das aktuelle Modell 2012 gibt es 5 Benzinmotoren 318i, 320i, 325i, 330i und 335i sowie 3 Dieselmotoren 320d, 325d und 330d




Fazit: Das BMW 3er Cabrio kann man dank versenkbaren Hardtop 365 Tage im Jahr fahren .


Zur Einstimmung auf Ihre nächste Cabriotour



Mehr Info zum BMW 3er Cabrio unter http://www.bmw.de

Cabriolet für Kenner : Das Volvo C70 Sondermodell Inscription

Mit dem Volvo C70 Inscription bietet der schwedische Premium-Automobilhersteller seit November 2011 ein viersitziges Cabriolet für Kenner an, das in einer jährlich auf 2.000 Einheiten limitierten Auflage produziert wird. Der Preis des kleinen Diesel mit 150PS und Schaltgetriebe liegt bei 42.700 Euro.




Das Exterieurdesign des limitierten Sondermodells wird geprägt durch den lackierten Kühlergrill und exklusive, schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Innenraum sorgen Sitze mit Sovereign Hide Lederpolster und die mit Leder bezogene Armaturentafel für ein sportlich-elegantes Ambiente. Der Volvo C70 Inscription erlebte seine Premiere auf der Los Angeles Auto Show 2011 (18. bis 27. November). „Der Volvo C70 nimmt in unserer Modellpalette eine Sonderstellung ein. Mit der Ausstattungsvariante Inscription setzen wir unsere Designphilosophie mit ausgeprägter Fahrerorientierung fort", betont Doug Speck, Senior Vice President Marketing, Sales and Customer Service bei der Volvo Car Corporation.

Das Sondermodell Inscription kann mit allen drei Motoren kombiniert werden. Der Fünfzylinder-Turbobenziner T5 hat 230 PS bei einem maximalen Drehmoment von 320 Nm, die beiden Fünfzylinder-Common-Rail-Turbodieseln leisten 177 PS als D4  und 150 PS als D3 . Als Karosseriefarben stehen die Töne Black Stone, Black Sapphire Metallic und Ice White zur Verfügung.

Die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, bei denen die Speichen und der Felgenkranz in Schwarz lackiert sind, unterstreichen den sportlich-eleganten Charakter. Der lackierte Kühlergrill sowie die Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht werden von einem dezenten Chromrahmen eingefasst und verleihen so dem Sondermodell seine ganz persönliche Note. Zahlreich sind auch die Ausstattungsfeatures im Innenraum, welche den Look des Volvo C70 Inscription hervoheben. So gibt es hochwertige Lederpolster mit Kontrastnähten in den Farben Off Black oder Calcite, die Armaturentafel ist mit Leder bezogen und mit Kontrastnähten versehen, der  Inscription Schriftzug findet sich auf den vorderen Kopfstützen, Textilfußmatten und Handbremshebel,  Lenkrad, Schalthebel, Sportpedale und Mittelkonsole haben Aluminium-Einlagen, Echtholz-Einlagen gibt es als Option.

Die Preise beginnen bei 42.700,- Euro, dies bedeutet für den Kunden einen Preisvorteil von 2.080,- Euro gegenüber den Einzeloptionen

Eröffnung der BMW Driving Academy

Am 14. September 2012 öffnete die BMW Driving Academy ihre Pforten. Dieses neue Fahrsicherheitszentrum der BMW Group vor den Toren Münchens befindet sich in Maisach, nicht einmal 30 Kilometer von der Konzernzentrale in München entfernt. 




 Auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Fürstenfeldbruck in Maisach bieten rund 130 Hektar ausreichend Raum, um praktisch alle erdenklichen Fahrmanöver und –situationen zu simulieren und einzuüben. Robert Eichlinger, Leiter BMW und MINI Fahrerlebnis, zum neuen Standort: „Mit dem neuen Areal in Maisach können wir unseren Kunden eine Vielzahl an neuen Trainingsmöglichkeiten bieten. Sie können hier erstmals auch Fahrsituationen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten erleben und bewältigen. Dadurch wird der Realitätsbezug der Fahrsicherheitstrainings gesteigert, und die Teilnehmer erleben hautnah, wie beispielsweise Bremswege ansteigen und bei welchem Tempo die persönlichen Grenzen der Fahrzeugbeherrschung erreicht werden.“ Mit Ausnahme der Rennstreckenangebote, Erlebnisreisen in Südafrika und Trainings auf Schnee und Eis werden künftig sämtliche Fahrsicherheitstrainings der BMW Driving Experience hier stattfinden.

Neben den Fahrsicherheitstrainings, in denen die Teilnehmer unter anderem lernen, defensiv, kraftstoffsparend und vorausschauend zu fahren, sollen sie auf dem Gelände der BMW Driving Academy auch ihre Fahrsicherheit in dynamischeren Situationen schulen. Dabei müssen sie sich keine Gedanken über Bremsen- oder Reifenverschleiß machen, denn in jedem Training der BMW Driving Experience werden die Fahrzeuge gestellt. Das große Fahrzeugportfolio von BMW 1er, BMW 3er, BMW M und BMW X Fahrzeugen erlaubt den Teilnehmern, einfach nur Platz zu nehmen und sich selbst zu erfahren. Wahlweise stehen für die Trainings auch MINI Fahrzeuge zur Verfügung. Die BMW Group setzt mit der BMW Driving Academy ein klares Zeichen für mehr Fahrsicherheit auf den Straßen. Ziel der BMW Driving Academy ist es, sowohl dem Einsteiger als auch dem ambitionierten Fortgeschrittenen in zahlreichen Trainings zu vermitteln, wie er sein Fahrzeug in jeder Situation souverän beherrschen und damit positiv zum Verkehrsgeschehen beitragen kann. Ein Gutachten des TÜV Nord bestätigt den positiven Effekt von Fahrertrainings auf das Unfallgeschehen. Zusätzlich zu den Fahrertrainings bietet die BMW Driving Academy die optimale Umgebung für exklusive Events mit fahraktivem Teil. Auch Sonderveranstaltungen wie Produktvorstellungen, internationale Presseveranstaltungen oder maßgeschneiderte Kunden-Events finden hier den richtigen Rahmen. Und bei all diesen Events wird die Freude am Fahren immer mit im Vordergrund stehen.


Dr. Friedrich Nitschke, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH; Hans Seidl, Bürgermeister Gemeinde Maisach; Reinhold Bocklet, Vizepräsident Bayerischer Landtag; Thomas Karmasin, Landrat Fürstenfeldbruck

Ergänzt werden die Fahrflächen von den Gebäuden der BMW Driving Academy. Ins Auge fällt sofort das neue Empfangsgebäude mit der modern gestalteten „Welcome Area“. Dahinter befinden sich zwei denkmalgeschützte Hangars, die noch auf die Gründerzeit des Flughafens – das Jahr 1935 – zurückgehen. Sie stehen unter Denkmalschutz und wurden daher sorgfältig saniert und modernisiert. Weiterhin sind 12 so genannte NATO-Shelter, ehemalige Flugzeuggaragen, über das Gelände verteilt. Diese Hallen sind vielfach nutzbar und werden vor allem in weiteren Ausbaustufen des Geländes neue Funktionen bekommen, wie beispielsweise als Eventflächen.


Ein Gelände mit Historie 

Das Gebiet der BMW Driving Academy besitzt eine lebhafte Geschichte. Im Oktober 1935 beginnen noch auf dem weiten Feld die Bauarbeiten für die „Luftkriegsschule 4“, eines der militärischen Prestigeobjekte der damaligen Zeit. Ab 1936 werden hier Piloten der deutschen Luftwaffe ausgebildet. 1937 wird das Gelände durch die Luftwaffe übernommen. Im Jahre 1943 wird eine Betonstartbahn angelegt. Es beginnen erste Erprobungen mit dem ersten Düsenflugzeug der Luftwaffe, ME-262, das ab 1944 eingesetzt werden soll. Um dies zu verhindern, nehmen amerikanische Bomber am 9. April 1945 das Flughafengelände unter Beschuss und zerstören die Gebäude und die Startbahn nahezu vollständig. Noch heute zeugen Spuren im denkmalgeschützten Hangar von der Bombardierung durch die Alliierten.

Am 29. April 1945 wird das Gelände von den Amerikanern besetzt. Auch nach der Besatzung wird es von 1957 bis 1996 als Flughafen der Bundesluftwaffe genutzt. In diese Zeit fällt auch das Olympia-Attentat von 1972, das im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck sein unglückliches Ende findet. Nach 1996 dient das Flughafengelände bis 2003 als Reserveflugplatz. 2003 wird die militärische Nutzung des Flughafens dann eingestellt.

Jaguar F-TYPE Weltpremiere ​in Paris​

Jaguar hat am 26. September 2012 im Pariser Musée Rodin vor über 500 geladenen Gästen den komplett neu entwickelten Jaguar F-TYPE präsentiert. Starsängerin  Lana del Rey zog das Tuch von einem Sportwagen, der ab Mitte 2013 zunächst als zweisitziger Roadster in den Verkauf geht. 
Dank einer aus Aluminium gefertigten Karosserie wiegt der mit einem Stoffverdeck ausgestattete Jaguar F-TYPE in der Basisversion unter 1.600 Kilogramm; zusammen mit Heckantrieb und einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung ist so Fahrspaß garantiert. Ein ausfahrbarer Heckspoiler und versenkte Türgriffe bestimmen ein von wenigen Linien geprägtes, gleichwohl puristisches wie verführerisches Design.
    

Neben dem per Kompressor beatmeten 5.0 Liter V8 mit 364 kW (495 PS) stehen zwei ebenfalls aufgeladene 3.0 Liter V6 mit 250 kW (340 PS) und 279 kW (380 PS) zur Wahl. Das neben dem Jaguar Intelligent Stop/Start-System serienmäßige Acht stufen-Quickshift-Automatikgetriebe erlaubt eine manuelle Bedienung über einen zentralen Wählhebel oder Lenkrad-Schaltwippen.
    
 
Ein "aktives" Auspuffsystem mit Klappensteuerung für die S-Modelle liefert Rennsportsound, das adaptive und stufenlos regelnde Dämpfersystem Adaptive Dynamics sorgt für gutes Handling unter allen Bedingungen. Die Preise reichen von 73.400 Euro für den Einstiegs-V6 bis zu 99.900 Euro für den Jaguar F-TYPE V8 S.
    

Biergarten-Ausflug im Volvo C70 Cabrio

Ein echter bayerischer Biergarten ist das Gut Siegertsbrunn in Siegertsbrunn östlich von München. Wie es sich gehört, ist der Wirt gleich neben der Kirche mit einem eigenen Maibaum und Platz unter schattigen Kastanienbäumen. Bei bodenständiger bayerischer Küche nehmen Sie sich am besten viel Zeit zum essen, trinken und ratschen. Ein sonniger Ausflug im Volvo C70 D3 Cabrio mit 150 PS starken 5-Zylinder-Turbodieselmotor.





Weitere Info unter  www.gasthaus-inselkammer.de


Das Volvo C70 D3 Cabrio überzeugt durch einen sparsamen Kraftstoffverbrauch, dazu kommen ein hohes Drehmoment von 350 Nm und ein Bremsenergie-Rückgewinnung
Der Kraftstoffverbrauch beim 6-Gang-Automatikgetriebe liegt innerorts bei 8,7 l/100km, ausserorts bei 5,1 l/100km und kombiniert bei 6,4 l/100km
  
Den Einstiegsdiesel D3 gibt es ab 37.750 Euro , den Diesel D4 mit 177 PS ab 39.550 Euro. Daneben gibt es noch einen Benziner T5 mit 230 PS ab 42.600 Euro
    
Der Volvo C70 ist noch immer ein elegantes Hardtop-Cabrio für vier Personen und ist seit anfang 2006 auf dem Markt.

Unter all den Cabrios, die sich im Gut Siegertsbrunn ein Stelldichein geben, ist der Volvo doch eines der schönsten, eben ein echtes Cabrio für Genießer.

Fazit: Eine Fahrt mit geöffnetem Dach im Volvo C70 Cabrio und wachen Sinnen hält unwiederbringliche, kostbare Augenblicke für jeden bereit.  Ein Traum für Musikliebhaber ist das  Audiopaket Premium Sound mit Center-Lautsprecher, digitalen Soundprozessor, Digitalverstärkerund zwölf perfekt abgestimmte Lautsprecher. Der C70 ist ein exzellenter Cruiser par excellence, mit dem sich auf dem bequemen Lederpolstern auch eine Tour zum Gardasee mühelos fahren lässt.


Weitere Info unter www.volvocars.com

 

Weltpremiere Maserati GranCabrio MC

Mit seinem Debüt auf dem Pariser Autosalon 2012 rundet der neue GranCabrio MC das Angebot offener Fahrzeuge bei Maserati ab. Die neue Variante verbindet ausgeprägt sportliches Handling und exzellente Performance mit dem eleganten Stil und der hohen Alltagstauglichkeit der viersitzigen GranCabrio Baureihe. 



Inspiriert vom Erfolg des GranTurismo MC Stradale und dessen Übersetzung motorsportlicher Merkmale auf die Straße ergänzt künftig der GranCabrio MC das Programm offener Sportwagen bei Maserati. Er setzt dabei auf Sportlichkeit und auf ein dynamisches Erscheinungsbild, ohne die Stärken der GranCabrio Baureihe zu vernachlässigen, insbesondere die Langstreckentauglichkeit.

Angetrieben wird der GranCabrio MC von der stärksten Ausbaustufe des 4,7-Liter-V8-Motors mit 338 kW (460 PS), ist 48 Millimeter länger als GranCabrio und GranCabrio Sport und weist eine Frontpartie auf, die direkt vom GranTurismo MC Stradale abgeleitet ist. Bedingt durch die größere Länge und den aerodynamischen Modifikationen unterscheiden sich der GranCabrio MC auch in der aerodynamischen Effizienz von den anderen Fahrzeugen der Baureihe.

Das Heck besitzt eine große Spoilerkante für einen höheren Anpressdruck. Sie ist in den Kofferraumdeckel integriert und beinhaltet auch eine dritte Bremsleuchte. Serienmäßig ist der Spoiler in Wagenfarbe lackiert und auf Wunsch in einem Carbon-Finish erhältlich. Markant ist zudem die hoch gezogene Abgasanlage, woraus eine bessere Kanalisierung des Luftstroms aus dem Unterboden heraus resultiert.

Weitere Informationen zzu den Modellen finden Sie auf www.maserati.de 

BMW 6er Cabrio MJ 2012 Video

6 kann einen manchmal echt aus den Socken hauen. So können sechs Richtige im Lotto zu Atemnot führen. Und zu Hause, in der Garage, da wünscht man sich genau dieses elegante BMW Cabrio. Mag das große Cabrio verschwenderisch und teuer sein, als praktisches Traumauto zum Traumhaus taugt es allemal. 


Designer Adrian van Hooydonk macht aus einem Auto ein Kunststück. Das erfreut Auge und Herz eines jeden Auto-Fans. Der neue offene 6er wird etwas länger als sein Vorgängers, etwas flacher und zugleich, man erwartet es schon, potenter.

  


Unter der Haube schlagen Sechs- und Achtzylinder-Benzinmotoren mit 320 PS und 407 PS sowie ein 313 PS starker Sechsylinder-Diesel. Acht Gänge bekommt das Automatikgetriebe, 10,2 Zoll der Bildschirm innen.

Das 6er Cabrio mit Stoffverdeck startete im Frühjahr 2011, das Coupé folgte im im Herbst und seit Frühjahr 2012 gibt es auch eine viertürige Version des Viersitzers. Drei 6er Typen von BMW, das gab es noch nie.

Dennoch wird dieses Luxuscabrio ein seltene Hingucker bleiben. Dafür sorgen die mindestens 83 000 Euro, die beim Kauf fällig werden. Der Preis ist das Einzige, was an diesem 6er Cabrio sicherlich nicht sexy ist.

Cabrio-Treffen in der Schweiz im Oktober

Im Oktober gbit ein Cabriotreffen für alle aus Europa kommenden Spider und Cabrios aller Modelle und aller Epochen im schweizer Kanton Uri. Die Veranstaltung geht vom Donnerstag, den 11. Oktober 2012 bis Sonntag, den 14. Oktober 2012 und kostet 1.200,00 Euro für 2 Personen.




  
 
   
Anbei ein Überblick des Cabriomeetings,

Donnerstag 11.Oktober 2012:
Zusammenkunft am späten Nachmittag im “Hotel Flora Alpina ***” in der Schibernstrasse 2 in
Vitznau (CH-6354), www.FloraAlpina.ch, um die Zimmer zu beziehen. Das Hotel liegt in einer
ruhigen Position mit einem herrlichen Panoramablick über den Vierwalder See und auf die
mächtige Bergkette Grosstal. Beim gemütlichen Abendessen gegen 20.00 Uhr wird das Programm der nächsten Tage vorgestellt.

Wer am Vormittag angekommen sollte, könnte einen Ausflug mit einer Seilbahn (30 Fahrgäste) von Stans aus auf den Stanserhorn am Luzernersee machen und den Gipfel (1838m) erklimmen, wo sich ein Restaurant befindet, das Platz hat für 80 Personen und um sich selbst dreht! Das Besondere an der Seilbahn ist, dass alle Kabinen Cabrios sind (www.stanserhorn.ch)

Freitag 12. Oktober 2012
Um 9.00 Uhr Abfahrt zum Automobilmuseum “Oldtimer Galerie Toffen” in Toffen, über  Panoramastrassen entlang des Vierwalder Statter Sees und im Entlebuchtal und Emmental. Das Mittagessen wird direkt im Museumsrestaurant serviert. Die Rückfahrt zum Hotel kann frei gestaltet werden, so dass Interessierte die schöne Stadt Thun besichtigen können oder direkt ins Hotel fahren können, um sich etwas zu relaxen. Die Rückfahrt führt entlang des Thun-Sees und Brienzer Sees und Luzern, wer will kann diese besichtigen. Das Abendessen wird gegen 20.00 Uhr im Hotel serviert.

Samstag 13. Oktober 2012:
Um 9 Uhr treffen wir uns auf dem Hotelparkplatz. Am Vormittag werden wir das Tell.Museum besichtigen und danach den sehr schönen Klausenpass befahren (dieser Pass wird von vielen Autoherstellern als Probestrecke für neue Modelle und Prototypen benutzt!) Das Mittagessen wird im Restaurant Kapelle Lachen in Lachen serviert, in der Nähe vom Zurichersee. Am Nachmittag geht es über Bergstrassen der Bergkette Wagital und entlang des Sihlsees. Das Galadiner beginnt um 20 Uhr im Hotelrestaurant. Während des Essens gibt es ein Briefing und es werden die Erinnerungsgeschenke verteilt.

Sonntag 14. Oktober 2012:
Um 9.30 Uhr Abfahrt vom Hotel, über das Gottardtal und den San Gottard-Pass um die Käserei Airolo zu erreichen. Das Mittagessen mit typischen Gerichten wird gegen 12 Uhr serviert und gegen 14 Uhr wird ein weiteres Cabriotreffen mit den üblichen Abschiedsgrüßen abgeschlossen.


Preis:
Von Donnerstag abend bis Sonntag nachmittag: einschließlich: 3 Übernachtungen, 3 Frühstücke, 3 Mittagessen, 3 Abendessen, Wein und Wasser, Museumsbesuch des Autos und des Tellmuseums,  Roadbook, Erinnerungsgeschenk und Teilnahmeaufkleber. Doppelzimmer 1200,00 Euro (für 2  Personen) , Einzelzimmer nach Anfrage. Anmeldeschluss ist der 26. August 2012 (ohne  Ausnahmen).

Die Treffen sind und sollen keine Rennen sein, es sind Ausflüge in charakteristische Orte, so organsiert, dass der übliche Verkehr, gefährliche Kreuzungen vermieden werden und allen die Möglichkeit gegeben wird, typische Orte und unsere fantastischen “open air” zu genießen. Jeder Teilnehmer ist somit selbst verantwortlich für die Versicherung, die das Auto deckt (gegen Diebstahl, Feuer, Unfall und diverse Schäden). Die Veranstalter können und sind in keinem Fall bei Problemen als verantwortlich anzusehen.

Anmeldung beim Veranstalter CABRIO MEETING, Casella Postale nr.9, 27016 Lardirago (PV), Tel.(+39) 3356179718, Fax.(+39) 0255212630,  E-Mail. info@cabriomeeting.com



Mythos Alfa Romeo Spider - Photostrecke

1966 beginnt mit dem Duetto genannten Alfa Spider 1600 die eigentliche Spider- Zeitrechnung. 110 PS stark, erobert er die Welt und das Kino. Der Film Die Reifeprüfung / The Graduate mit Dustin Hofmann löste eine regelrecht Spider-Mania aus.









Markteinführung Golf GTI Cabriolet

Kein anderes sportliches Label der Kompaktklasse ist weltweit ähnlich bekannt und erfolgreich wie das Signet „GTI“ von Volkswagen. Die offene Ikone des GTI ist seit 21. Juni 2012 in Deutschland ab 31.350 Euro beim VW Händler erhältlich.



Die typischen GTI-Merkmale finden sich auch in der Ausstattung des Cabriolets wieder: Serienmäßig ist der offene Kompaktsportler in den Farben Pure White oder Tornadorot erhältlich, mit rot eingefasstem
Kühlergrill in Wabenstruktur und natürlich dem GTI-Schriftzug an Front und Heck. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen , optional sind 18-Zoll bestellbar,  und ein neuer Diffusor mit verchromten Abgasendrohren runden das Gesamtbild ab.



Auch im Innenraum folgt das Cabriolet dem beliebten Klassiker. Dazu gehören Sportsitze mit dem traditionellen Karostoff, die roten Ziernähte am Lederlenkrad, dem Handbremshebelgriff sowie der GTI-spezifische Schalthebel in Alu-Optik und das GTI-Emblem im Lenkrad. Angetrieben von einem 210 PS starken 2,0-Liter-Turbomotor beschleunigt das Cabriolet in nur 7,3 Sekunden von 0 - 100 km/h.

Darüber hinaus ist es serienmäßig mit einem elektronischen Quer-Sperrdifferential ausgestattet, durch das die Dynamik und Sicherheit beim Beschleunigen in Kurven weiter verbessert wird. Rasant, in unter 10 Sekunden, öffnet und schließt das perfekt der Karosserielinie folgende Stoffdach. Für einen optimalen Rundumschutz sorgen beim Golf GTI Cabriolet unter anderem ein in Sekundenbruchteilen  hochschnellender Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thorax-Airbags sowie ein verstärkter
Frontscheibenrahmen. In Deutschland ist das Golf GTI Cabriolet in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ab 31.350,- Euro erhältlich.


Neues Porsche Exclusive-Programm

Für den leistungsorientierten Kunden bietet Porsche Exclusive eine neue Leistungssteigerung für den 911 Carrera S an. Die Leistung des 3,8-Liter-Boxermotors steigt von 400 PS auf 430 PS, was für noch bessere Fahrleistungen sorgt. 




Dank Leistungskit benötigt das 911 Carrera S Coupé mit PDK im Sport-Plus-Modus nur noch 4,0 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit steigt um jeweils vier auf 306 km/h, auf 308 km/h in Verbindung mit Siebengang-Schaltgetriebe. Auf den Kraftstoffverbrauch hat die Kraftkur indes keinen Einfluss: Trotz über sieben Prozent höherer Leistung bleiben die Verbrauchswerte unverändert.

Mehr Leistung ohne Mehrverbrauch ergeben sich durch spezielle Zylinderköpfe mit anderen Nockenwellen sowie eine neu entwickelte variable Resonanzsauganlage mit sechs Schaltklappen und einer Resonanzklappe. Ein zusätzlicher Mittenkühler gewährleistet, dass die höhere spezifische Leistung den Wärmehaushalt des Sechszylinder-Motors nicht belastet. Für geringen Gegendruck auf der Abgasseite sorgt die Sportabgasanlage mit zwei Doppelendrohren in eigenständigem Design, die ebenfalls mit zur Leistungssteigerung gehört und einen entwickelt jetzt einen kernigeren Sound hat. 


Die Leistungssteigerung umfasst zudem das Sport Chrono Paket mit dynamischen Motorlagern für noch sportlichere Fahreigenschaften. Optisches zu erkennen ist die Leistungssteigerung am veränderte Motorraumstyling mit titanfarbener Abdeckung und Einlegern in Carbon.

In verschiedenen Baustufen bietet Porsche Exclusive darüber hinaus aerodynamisch abgestimmte Exterieur-Komponenten zur Individualisierung an. Basis ist die weit heruntergezogene Bugverkleidung mit mächtigen Lufteinlässen aus dem Sport-Design-Paket. Dieses umfasst zusätzlich einen festen Heckspoiler in der legendären „Entenbürzel“-Form. 


Top-Angebot ist das Aerokit Cup mit zusätzlichem starrem Heckflügel über dem Heckspoiler und spezieller Spoiler-Lippe vorn mit weiteren Lufteinlässen. Weitere neue Angebote von Porsche Exclusive für den 911 Carrera sind unter anderem die Privacy-Verglasung mit abgedunkelten Scheiben an Seiten und Heck und das Exterieur-Paket mit diversen Bauteilen in Wagenfarbe. Auch im Innenraum bietet Porsche Exclusive zahlreiche Veredelungsmöglichkeiten, beispielsweise durch Interieur-Pakete mit Zierleisten von gebürstetem Aluminium bis Carbon.

Audi A5 Cabriolet für Siegerin Anne-Lise Caudal bei den Ladies German Open

Die Ladies German Open 2012 haben mit der 27 Jahre alten Anne-Lise Caudal eine verdiente Siegerin. Die Französin hat am Sonntag das Golfturnier nach einem spannenden Stechen gewonnen und erhält neben dem Preisgeld von 52.500 Euro ein Audi A5 Cabriolet. Audi war bereits zum fünften Mal Presenting Sponsor auf Gut Häusern und präsentierte sich auf und neben dem Grün mit zahlreichen Aktionen für Proetten und Besucher. 


Anne-Lise Caudal setzte sich gegen 125 Spielerinnen aus der ganzen Welt durch. Ihre Heimreise nach Frankreich kann sie nun in einem eleganten A5 Cabriolet antreten, ihrem Preis für den ersten Platz. Als weiteren Sonderpreis hatte Audi einen R8 Spyder im Wert von mehr als € 160.000 ausgelobt, der durch ein „Hole-in-one“ an Loch 15 zu gewinnen wäre. Der rote Flitzer bleibt jedoch in Ingolstadt, denn das Kunststück, den Ball mit nur einem Schlag ins Loch zu spielen, gelang auch im fünften Jahr des Turniers keiner der Teilnehmerinnen.

Siegerin Caudal vor dem "Hole-in-one" Preis


Audi ist seit der ersten Ausgabe Presenting Sponsor und Fahrzeugpartner der Ladies German Opens. Das Gastspiel der Ladies European Tour ist das bedeutendste deutsche Damen-Golfturnier. Es hat innerhalb kürzester Zeit national und international ein hohes Ansehen erreicht und war auch 2012 hochkarätig besetzt.  Neben den Preisen und der Ausrüstung des Shuttle-Fuhrparks mit 30 Fahrzeugen gab Audi auf Gut Häusern einen Einblick in seine Modellpalette, bot Probefahrten an und unterhielt die Besucher an einem eigenen Golf-Terminal mit täglichen Interviewrunden. Bereits am Dienstag hatte Audi mit der Übergabe von zehn Audi A5 Cabriolets an ausgewählte Proetten die Turnierwoche eingeläutet.





Erst im Stechen gegen Laura Davies aus England sicherte sich Anne-Lise Caudal den Sieg. Mit 275 Schlägen (13 unter Par) hatten beide Spielerinnen die vier Turnierrunden bewältigt. Am zweiten Extra-Loch triumphierte die Französin mit einem Birdie. Laura Davies, die 48-jährige Grande Dame des Golfsports, die 2010 in Gut Häusern schon einmal gewonnen hat, musste sich mit Platz zwei und 35 525 Euro zufrieden geben, Platz drei belegte die Engländerin Rebecca Hudson (277 Schläge/ -12). Sandra Gal belegte als beste Deutsche den geteilten Platz sieben und konnte immerhin noch
10.500 Euro mitnehmen. Die Wahlamerikanerin, sie lebt in Florida, spielte zum Abschluss eine 72er Runde, 280 Schläge insgesamt (-8). Caudal strahlte: „Das war mein zweiter Turniersieg, ich musste vier Jahre darauf warten, deshalb bin ich sehr, sehr glücklich.“ Dann lobte sie das Turnier in Gut Häusern – „eines der besten in Europa“ - und versprach: „Ich werde meinen Titel im nächsten Jahr auf jeden Fall verteidigen.“





Die Audi Werksfahrerin Rahel Frey war ebenfalls zu Gast bei den Unicredit Ladies German Open presented by Audi, außerdem konnten die Proetten im Rahmen der Audi Driving Experience einen Audi R8 Spyder in malerischer Landschaft rund um Gut Häusern testen.



VW Golf Cabrio führt die Zulassungen an

Bei den Neuzulassungen geben die Cabrios und Roadster auch 2012 weiter Gas, allen voran das VW Golf Cabriolet, das mit 5.296 Einheiten vor dem Mercedes SLK Roadster klar die Zulassungsstatistik im 1. Quartal 2012 anführt.






Das könnte Sie auch interessieren

    
     

Impressionen GTI Treffen am Wörthersee 2012

Das alljährliche GTI Treffen am Wörthersee ist bei Fans sportlicher Volkswagen schon lange ein fester Termin im Kalender. In diesem Jahr traffen sich die Enthusiasten aus ganz Europa zum 31. Mal in und um Reifnitz, vor waren auch Volkswagen und Volkswagen Motorsport. Sie präsentiertend das Golf GTI Cabriolet, den Polo R-WRC, das Sondermodell Polo WRC Street sowie zwei weitere Golf GTI-Studien.




 



 


Alle Bilder: UnitedPictures.com









Das könnte Sie auch interessieren:

Wörthersee 2011: Designstudie Fabia RS 2000 Roadster 


Artikel ab 2011