AMG Cabrio-Sondermodell zum Jubiläum (inklusive Buchtipp)



1886 erfanden Carl Benz und Gottlieb Daimler das Automobil. Sie begründeten damit eine Tradition der stetigen Weiterentwicklungen und kreativen Neuschöpfungen, die bis heute andauert. Das hundertdreißigjährige Jubiläum würdigt die Sportwagen- und Performance-Marke von Mercedes-Benz mit dem exklusiven Sondermodell Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet „Edition 130“, limitiert auf nur 130 Exemplare.

Es feierte auf der North American International Auto Show in Detroit seine Weltpremiere und zeichnet sich durch die besonders exquisite Ausstattung aus.

Mit der hochglänzenden Lackierung in der Sonderfarbe „Alubeam silber“, dem bordeauxroten Stoffverdeck und den mattschwarzen 20“ Rädern im 10-Speichen-Design mit glanzgedrehten Felgenhörnern markiert das Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet „Edition 130“ eine besonders exklusive Version des offenen Viersitzers.




Die Polsterung in designo Exclusive Leder Nappa bengalrot/schwarz oder wahlweise kristallgrau/schwarz sowie Zierteile in AMG Carbon/Klavierlack schwarz unterstreichen ebenfalls die besondere Position der Edition.

Zum Schutz des wertvollen Fahrzeugs in der Garage vor Staub erhält jeder Kunde ein maßgeschneidertes AMG Indoor Car Cover mit dem eingestickten Schriftzug „Edition 130 – 1 of 130“. Der 5,5-Liter-V8‑Biturbomotor mit 430 kW (585 PS) Leistung und 900 Nm maximalem Drehmoment, der Performance-orientierte Allradantrieb 4MATIC, die Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und die Hochleistungs-Verbundbremsanlage lassen keine Wünsche offen.

Der unverbindliche Listenpreis beträgt in Deutschland 226.457 Euro einschließlich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Die Markteinführung startet im April 2016.


Das könnte Sie auch interessieren

Offener Luxus-Viersitzer aus Stuttgart


Das neue Cabriolet der aktuellen S-Klasse Familie ist der erste offene Luxus-Viersitzer von Mercedes-Benz seit 1971. Es bietet ein sinnliches Design, Stoffverdeck, die Spitzentechnik der S-Klasse und ein umfassendes Wärme- und Windschutzkonzept einschließlich einer intelligenten Klimasteuerung für Cabriolets. Seine Weltpremiere feiert das sportlich-elegante Modell auf der IAA.

Nach 44 Jahren kann Mercedes Benz wieder eine offene Variante der S-Klasse anbieten. Das neue S-Klasse Cabriolet symbolisiert die Leidenschaft für individuelle und zeitlos-exklusive Mobilität.

Mercedes-Benz hat vielleicht das komfortabelste Cabriolet der Welt gebaut. Beim Klimakomfort sorgen dafür das weiterentwickelte automatische Windschutz-System AIRCAP, die Kopfraumheizung AIRSCARF, die beheizbaren Armlehnen und die Sitzheizung auch im Fond sowie die intelligente Klimasteuerung. Anders als herkömmliche Systeme arbeitet die Klimaregelung vollautomatisch, der Fahrer muss also weder einen Modus für geschlossenes oder offenes Verdeck wählen, noch eine Temperatureinstellung für diese Fahrzustände abspeichern.

Der V8-Motor des S 500 Cabrios hat eine Leistung von 335 kW (455 PS). Der Hubraum beträgt 4.663 cm3, das maximale Drehmoment 700 Nm ab 1.800/min. Der Verbrauch liegt bei durchschnittlich 8,5 Litern Super/100 km, die CO2-Emissionen betragen 199 g/km. Das 9-Gang-Automatikgetriebe unterstützt sowohl eine dynamische als auch eine kraftstoffsparende Fahrweise.

Das S-Klasse Cabrio ist serienmäßig mit einem volltragenden semiaktiven Luftfederungssystem mit stufenloser Dämpfungsregelung ausgestattet. Ganz nach Wunsch kann es sportlicher oder komfortabler eingestellt werden. Wie S-Klasse Limousine und Coupé ist das neue Cabrio mit einer Vielzahl neuartiger Assistenzsysteme erhältlich, die das Autofahren noch komfortabler und noch sicherer machen.

Das neue S-Klasse Cabriolet führt die lange und erfolgreiche Tradition der Mercedes-Benz Oberklasse-Cabriolets in die Zukunft. Schon in den 1920er-Jahren verbinden die luxuriösen Cabriolets aus Stuttgart die Freiheit des Offenfahrens mit dem Komfort und der Sicherheit einer Mercedes-Benz Limousine.

Seit Beginn der Nachkriegsproduktion werden die Topmodelle von Mercedes-Benz auch in der besonders exklusiven Variante als Cabriolet angeboten. Dazu gehören der 170 S (W 136) von 1949, der 220 (W 187) von 1951 und der 300 S (W 188) von 1952. Nach den von 1956 bis 1960 gebauten „Ponton“-Cabriolets 220 S (W 180) und 220 SE (W 128) erscheint 1961 mit dem 220 SE Cabriolet der Baureihe W 111 ein besonders eleganter offener Viersitzer, dessen Design heute noch als zeitlos gilt.

In der zehnjährigen Bauzeit bietet Mercedes-Benz fünf verschiedene Typen dieser Baureihen an: 220 SE, 250 SE, 300 SE (W 112), 280 SE und als spätes Spitzenmodell den Achtzylinder 280 SE 3.5 – insgesamt entstehen in Sindelfingen 7.013 Einheiten dieser fünf Cabriolets. Auf diese Generation folgt im Modell-programm von Mercedes-Benz zunächst keine offene Oberklasse mehr: Es ist vielmehr der neue SL der Baureihe 107, der von 1971 an die Kultur des offenen Fahrens als Zweisitzer unter den Automobilen der Stuttgarter Marke pflegt.



Buchtipp : Mercedes-Benz - The Grand Cabrios & Coupés

Cabrio fahren - das ist Sommer pur, ist Sinnbild für Luxus und Laissez-faire. Wer etwas auf sich hält, fährt "oben ohne" oder Coupe. Besonders die großen Cabrios mit vier Sitzplätzen waren immer schon heiß begehrt, aber auch schwierig zu konstruieren und entstanden daher meist aus Coupés.



Der großartige Bildband bietet Einblicke in die langjährige Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und dem Stuttgarter Fotografen René Staud. Präsentiert werden die wichtigsten Cabrios und die artverwandten Coupés aus der Automobilgeschichte des Hauses Daimler. Die Fotos sind aufwendig inszeniert, die so die Leidenschaft für ein ganz besonderes Fahrvergnügen vermitteln. Auch dabei das neue Cabrio auf Basis der S-Klasse, das auf der IAA 2015 präsentiert wurde.

© 2015 René Staud Studios GmbH, Leonberg, Germany. All rights reserved. www.renestaud.com


Unser Fazit: Der Fotograf Rene Staud versteht es, die Automobile elegant in Szene zu setzen. Selbst wenn ein Sonnentag von einem Schauer unterbrochen wird, dieses Buch steht für ungebrochenen Cabriofahrspaß.

Mercedes-Benz - The Grand Cabrios & Coupés, Staging & Photography by René Staud, Verlag teNeues, 29 x 37 cm, ca. 304 Seiten, Hardcover, ca. 200 Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografien. Text in Englisch, Chinesisch und Deutsch, € 98, ISBN 978-3-8327-3293-6. Zu bestellen auch unter www.teneues.com