Weltpremiere des Portofino Cabrio



Vorhang auf für den Ferrari Portofino: ein GT mit einer Kombination aus Sportlichkeit, Eleganz und Komfort. Mit dem Bezug zu einer der schönsten Städte Italiens hat Ferrari diesen besonders aussagekräftigen Namen für dieses Cabrio gewählt. Auch die Farbe des neuen Ferrari wurde dieser wunderbaren Stadt gewidmet: Rosso Portofino. Weltpremiere ist auf der IAA in Frankfurt.

Mit 600 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,5 Sekunden ist der Ferrari Portofino eines der leistungsstärksten Cabrio, dazu bietet er ein faltbares Hardtop, viel Platz im Cockpit sowie zwei Rücksitze für kürzere Fahrten.

Das neue Chassis ist deutlich leichter als sein Vorgängermodell California T. Dank des Einsatzes moderner Fertigungstechnologien wurden alle Chassis- und Karosserie-Komponenten so gestaltet, dass trotz der erhöhten Torsionssteifigkeit das Gewicht reduziert werden konnte.

Der V8 Turbo, ein Teil der Motorenfamilie, die 2016 und 2017 zum International Engine of the Year gekürt wurde, liefert nun 40 PS mehr als der Motor des California T. Auch der charakteristische Soundtrack des Ferrari V8 wurde weiter verbessert und kann nun vor allem beim Fahren mit offenem Verdeck voll ausgekostet werden.




Der Portofino wurde vom Ferrari Design Centers aggressiv gestylt mit Two-Box-Fließheckkonfiguration, revolutionär in einem Coupé-Cabrio mit versenkbarem Hardtop. Dadurch ist die Silhouette besonders schlank, was ihr einen sportlicheren Charakter verleiht, ohne Abstriche bei der Eleganz oder Dynamik zu machen.

An der Front wird die breite Kühlergrillöffnung, die sich von Kante zu Kante der sorgsam konturierten „Nase“ erstreckt, von einer neuen, horizontaleren LED-Scheinwerferbaugruppe unterstrichen. Die Heckkonstruktion betont das sportliche Äußere des Wagens, das durch die weiter auseinander platzierten Heckleuchten zusätzlich betont wird. Hinten ist das neue absenkbare Hardtop in leichter Bauweise untergebracht, welches bei niedrigeren Geschwindigkeiten angehoben oder abgesenkt werden kann.




Technische Daten Ferrari Portofino

Motor Typ V8 – 90°, Hubraum 3855 ccm, Leistung (max.) 441 kW (600 PS) bei 7500 U/Min, Drehmoment (max.) 760 Nm zwischen 3000 und 5250 U/Min, Länge 4586 mm, Breite 1938 mm, Höhe 1318 mm, Gewichtsverteilung 46-54% vorne/hinten, Höchstgeschwindigkeit über 320 Km/h, 0-100 km/h in 3.5 Sek, Kraftstoffverbrauch 10,5 l/100km, CO2-Emissionen 245g CO2/km